Marocco links Marocco Mitte
 
 
Home
 
 
Geografie
Kontaktadressen
Feiertage
Klima
Highlights
Sehenswertes
Essen & Trinken
Trends
Warnungen
Verkehr
 
 
Casablanca
Rabat
Fès
Marrakesch
Agadir
Tanger
Meknès
Oujda
Kenitra
Tétouan
Essaouira
Safi
Mohammedia
El Jadida
Oukaimeden
Ourika
Asni
Die Küste
Der Süden
 
 
Impressum

Der Süden von Marocco

Erfoud
Hübsch ist der kleine Basar. Im Herbst findet das Dattelfest mit einem riesigen Markt und der Wahl zur Miss Dattel statt. Dann kommen Menschen aus ganz Südmarocco zusammen und feiern. In dieser Zeit kann es schwer sein, eine Unterkunft zu finden. Reservierungen sind angebracht.

Ouarzazate
Kasbah des Cigognes
Auf der Südseite des Flusses liegt der Ortsteil Tabount, in dem sich die prachtvolle Kasbah des Cigognes, die Storchenkasbah, befindet. Es handelt sich hierbei um eine alte Festung, deren Mauern vielen Störchen eine Heimat bietet. Eintritt frei

Kamel
Kamel
Kasbah Taouirt
Dieser auffallend schöne Kasbahkomplex an der Straße nach Skoura war einst Herrschersitz des Berberfürsten El Glaoui. Er besteht aus einer Kasbah und einem großen Wehrdorf (Ksar), in dem einige Hundert Menschen leben. Die Kasbah kann man für 10 DH besichtigen. Einige der Zimmer sind mit herrlichen Wand- und Deckenmalereien versehen. Die Gänge und Zimmer innerhalb des Gebäudes sind verschachtelt und geben einen ausgezeichneten Überblick über die Architektur der einstigen Prestigebauten. Im sich daran anschließenden Dorf kann man sich frei bewegen. Auch wenn sich Führer anbieten, sie sind weder für die Kasbah noch das Dorf von Nöten. Lassen Sie sich nicht von den aufdringlichen Teppichhändlern am Eingang schrecken: Im Dorf ist es ruhiger.

Tinghir
Gorges du Todhra
Diese herrliche Schlucht beginnt am Ostausgang von Tinghir und zieht sich 15 km nach Norden. Rechts und links der Todhra liegen Lehmdörfer, die aussehen, als hätte man sie an die Felsen geklebt. Nicht zu Unrecht behaupten die Menschen hier, die Todhra sei die schönste Oase des Landes. Je weiter man in der Schlucht nach oben gelangt, desto enger wird es, bis man am hinteren Ende das Gefühl hat, die Felsen zu durchbrechen. Hirten treiben ihre Ziegen durch die Felsen, und hoch oben hängen Kletterer an den Wänden. Steil ragen die Felsen in dieser Schlucht auf. Kletterer hängen an den Wänden, und Nomaden ziehen mit ihren Ziegen durch das Tal Bei Tinghir beginnt die gigantische Schlucht, für viele die schönste Oase des Landes

Oasengärten
Im Osten der Stadt beginnen die Oasengärten. Hier kann man - im Gegensatz zu den Oasengärten am Eingang zur Schlucht - in aller Ruhe spazieren gehen und dem Feldbau zusehen. Kleine Wege führen an Bewässerungskanälchen entlang durch Palmenwälder und Felder, auf denen die Menschen zusammen mit Eseln und Maultieren arbeiten. Für Spaziergänge hier ist kein Führer notwendig, in den Oasengärten der Schlucht hingegen können Führer recht hilfreich gegen aufdringliche Kinder sein.

Zagora
Jbel Zagora
Auf dem Hausberg (974 m) befindet sich eine Festung aus dem 11. Jh., deren Reste man besichtigen kann. Viel schöner als die Ruine ist jedoch der Blick von hier oben auf die Datteloasen. Der Aufstieg ist nur zu Fuß möglich.

Oasengärten bei Amezrou
Amezrou ist das Ksar, das sich direkt an Zagora anschließt. Es liegt inmitten von herrlichen Oasengärten, wo man gut der traditionellen Wirtschaft zusehen kann.

Urlaub mit Best-Preis- Garantie. Erleben Sie Ihr Traumziel, Marocco, hautnah.
CRM
» Reise-Gesundheits- Information für Marocco unter www.crm.de. Klima, Impfvorschriften, Impfempfehlung, Malaria, Reiseapotheke, Aktuelles, Botschaften, Krankenversicherung, Beratungsstellen.

» Unter www.auswaertiges-amt.de finden Sie aktuelle Meldungen zu Marocco.